Hamburg

Forschung für Kinder und Jugendliche – für ein gesundes Leben

Hamburg

Forschung für Kinder und Jugendliche – für ein gesundes Leben

DZKJ - Standort Hamburg

Der Standort Hamburg koordiniert gemeinsam mit Berlin den Forschungsschwerpunkt Seltene genetische Erkrankungen und stellt seine Medikamentenentwicklungsplattform allen DZKJ-Standorten zur Verfügung. Darüber hinaus koordiniert Hamburg gemeinsam mit Göttingen den Forschungsbereich ZNS-Entwicklung und neurologische Erkrankungen und leistet wesentliche Beiträge zu den Forschungsschwerpunkten Immunität, Entzündung, Infektion; sowie psychosoziale und mentale Gesundheit und frühe Determinanten von Gesundheit und Krankheit. Beteiligte Institutionen am Standort sind das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und das Leibniz-Institut für Virologie.

Am Standort Hamburg arbeiten aktuell 23 DZKJ Forschungsgruppen.

Forschungsprofil

Die Partner am Standort Hamburg verfügen über eine international sichtbare Erfolgsbilanz in der interdisziplinären pädiatrischen Forschung mit besonderem Fokus auf seltene Krankheiten, die die gesamte Wertschöpfungskette therapeutischer Innovationen abdeckt und genetische Proteinfaltungsstörungen, lysosomale Erkrankungen, Immunologie sowie Gentherapie und Genom-Editierungstechnologien umfasst. Die Systemmedizin in Hamburg ist Gründungsmitglied eines der ersten Zentren für angewandte biomedizinische KI in Deutschland und tief in die klinische Forschung und Routine eingebettet. Der Standort Hamburg verfügt zudem über eine Entwicklungsplattform für kleine Moleküle. Die Plattform verfügt über eine eigene chemische Bibliothek, die von der FDA/EMA zugelassene Arzneimittel, natürliche Verbindungen sowie neue chemische Einheiten umfasst. Die Plattform wird von einem funktionsübergreifenden Team mit Expertise in translationaler Medizin, Biochemie, medizinischer Chemie, Pharmakologie, Bioinformatik und Projektmanagement betrieben. Die Plattform gepaart mit der operativen Erfahrung des Teams wird eine schnelle und erfolgreiche Integration von Medikamentenentwicklungskampagnen aus den verschiedenen Forschungsbereichen und Arbeitsprogrammen des DZKJ ermöglichen. Die DZKJ-Infrastruktur wird zusätzlich durch eine hervorragend ausgestattete Forschungseinrichtung innerhalb des UKE-Forschungscampus (University Children’s Research at Kinder-UKE, UCR) unterstützt, das neu gegründete Pediatric University Center of Innovative Treatments (ped.UCiT) als eines der international führenden pädiatrischen klinischen Studienzentren für seltene Krankheiten.

Partnerinstitutionen des Standorts

Ansprechpartner des Standorts Hamburg

Prof. Dr. med. Ania C. Muntau

Standortdirektorin

muntau@uke.de
040 7410 56133

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf – Kinder-UKE
Martinistraße 52
20246 Hamburg

Prof. DR. med. Søren Gersting

Stellvertretender Standortdirektor

gersting@uke.de
040 7410 55330

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, University Children’s Research at Kinder-UKE
Martinistraße 52
20246 Hamburg

Judith Kösters

Standortkoordination

j.koesters@uke.de
040 7410 55651

Martinistraße 52
20246 Hamburg